Festbrennstoff- und Pelletskessel

 

Heizen mit Holz – der natürlichste Brennstoff der Welt

FestbrennstoffeSteigende Kosten für fossile Energie und ein wachsendes Umweltbewusstsein führen zu einer stetig zunehmenden Nachfrage nach regenerativen Energieformen. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie umfassend über die effiziente Verbrennung von Holz als nachwachsendem Rohstoff in modernen Heizkesseln.

Eine Holzheizung ist eine gute Alternative zum Heizen mit Öl oder Gas: Denn nicht nur der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt ist ein Argument für diesen natürlichen Rohstoff. Holz als heimischer Brennstoff ist sehr kostengünstig und in der Preisentwicklung keinen großen Schwankungen ausgesetzt. Fortschrittliche Technik macht das Heizen mit Holz zudem effizient und komfortabel. Wir bieten Ihnen flexible Lösungen, etwa als Zusatz- oder Komplettheizung, je nach Kesseltyp mit Scheitholz oder Pellets befeuert.

Warum eine Holzpellets Heizung?

  • Holz riecht angenehm und stinkt nicht (wie z. B. Öl)
  • Holz ist erneuerbar und bei nachhaltiger Nutzung unerschöpflich
  • Holz ist krisensicher
  • Holz ist preiswerter als viele gängige Energieträger wie z.B. Öl, Gas und Strom
  • Holz sichert regionale Arbeitsplätze im eigenen Land
  • Holz verringert die Auslandsabhängigkeit
  • Holz hat die größte Wertschöpfung für unser Land und unsere Region
  • Holz vermindert den Treibhauseffekt
  • Holz ist CO2-neutral
  • Holz ist in Form von Pellets der Energieträger der Zukunft: Preiswert, sauber, umweltfreundlich, sicher

Biomasseanlagen, d.h. auch die Holzpellets Heizung, werden, ähnlich wie Solaranlagen, von der Bundesregierung gefördert. Nutzen Sie unser Know-How: Wir bearbeiten und betreuen Ihr Projekt vom Antrag, über die Planung, Lieferung und Montage bis zur Auszahlung der Fördergelder an Sie.
Die Förderung beträgt für Pelletkessel, Pelletöfen und Kombinationskessel Pellets-Scheitholz bis 100 kW Nennwärmeleistung:
36 Euro je kW, mindestens jedoch 1.500 Euro.